Seiten

Donnerstag, 5. September 2013

Herzlich Willkommen in meinem Bücherregal: ... #22

Heute möchte ich euch einige Neuzugänge vorstellen, über die ich mich ganz besonders freue.
Ich bin eine der 4 Gewinnerinnen des letzten Gewinnspiels von der wundervollen Nancy Salchow. Von meinem Gewinn, einem Amazon-Gutschein, habe ich mir tollen neuen Lesestoff von Ihr besorgt, aber seht selbst:

"Das Luftblumenhaus - Gesamtausgabe" von Nancy Salchow

Klappentext:
"Wäre die Liebe ein Mensch, dann vermutlich ein übergewichtiger kleiner Mann, der mit Pfeil und Bogen auf die Herzen von Menschen schießt. Wäre sie ein Ort, dann wahrscheinlich ein Haus. Das Haus, in dem ich lebe. Als professionelle Songtexterin könnte Tina es sich aussuchen, welche Aufträge sie annimmt. Trotzdem gelingt es ihr nicht, das Angebot von Piets Band abzulehnen – Piet, der Mann, der einst ihr Herz gebrochen und inzwischen ein Kind mit einer Anderen hat. In einem Ferienhaus an der Ostsee, ihrer alten Heimat, versucht sie, in völliger Abgeschiedenheit an den Texten für das Album der Band zu arbeiten. Doch beim Schreiben suchen Tina seltsame Ahnungen heim. Fast scheint es, als läge eine Energie in der Luft, die all die Emotionen auffängt, die je von Menschen in das kleine Haus am Meer getragen wurden. Und während die Geschichten des Hauses unerklärlichen Einfluss auf Tinas Texte nehmen, überkommt sie eine unfassbare Erkenntnis: Es ist die Liebe höchst selbst, mit der sie unter einem Dach lebt. Und die hat einiges mit ihr vor."

Preis: 2,99€ (eBook)


"Das Glück im Augenwinkel - Gesamtausgabe" von Nancy Salchow

Klappentext:
"Fast ein Jahr nach dem Tod seiner Frau Emma kehrt Simon in das gemeinsame Haus zurück, um sich endlich wieder dem Leben zu stellen. Nachdem er bei seiner Schwester und deren Familie neue Kraft gesammelt hat, macht ihm die Konfrontation mit einem Haus voller Erinnerungen nur allzu schmerzhaft seinen Verlust bewusst. Als ihm zufällig das letzte Buch, das Emma vor ihrem Tod gelesen hat, in die Hände fällt, macht er eine seltsame Entdeckung. Eine fremde Frau scheint über eine ganz bestimmte Seite des Buchs mit ihm verbunden zu sein. Ihre Botschaften zeugen von einem ebenso schweren Schicksal wie seinem. Doch was hat die Seite 139, die letzte Seite, die seine Frau gelesen hat, mit der ominösen Fremden zu tun? Und wie schafft er es, ihr zu antworten? Zum ersten Mal seit langem schöpft er neue Hoffnung. Durch eine Frau, die er nicht kennt und die zu finden unmöglich scheint ..."

Preis: 2,99€ (eBook) 


"Doppelkinnbonus" von Nancy Salchow

Klappentext:
"Romy hatte schon immer ein paar Pfund zu viel auf den Rippen und träumt solange sie denken kann von der perfekten Bikinifigur. Umso unfassbarer erscheint ihr ihr Glück, als sich ausgerechnet der gutaussehende Alexander trotz ihrer Kurven für sie interessiert. Frisch verliebt verfällt sie ungeplant dem Klischee, gerade in der Anfangszeit ihrer Beziehung fast nur noch von Luft und Liebe zu leben. Die Zeit mit Alexander ist so aufregend und neu, dass die Pfunde praktisch von allein purzeln. Romy ist selig: Mit der Figur, die sie sich immer gewünscht hat und dem Mann ihrer Träume scheint ihr Leben perfekt. Doch ihr Glück gerät ins Wanken, als Alexander ihr gesteht, dass er sie mit ihrer neuen Figur sehr viel weniger attraktiv findet als vorher. Sein Geständnis erschüttert Romy umso mehr, als sie erkennt, dass er die Beziehung mit ihr ernsthaft in Frage stellt. Völlig überfordert steht sie vor der Entscheidung: Traummann oder Traumfigur?"

Preis: 0,99€ (eBook) 


"Memo von Meena" von Nancy Salchow

Klappentext:
"Oliver scheint am Ziel seiner Träume: Als Kolumnist eines großen People-Magazins hat er endlich den Job, den er sich immer gewünscht hat. Doch seine Begeisterung bekommt einen ersten Dämpfer, als er erfährt, dass er keine eigene Kolumne bekommt, sondern als Ghostwriter für die hochschwangere Kolumnistin Meena einspringen soll. Alles, was man ihm in die Hand drückt, ist ein Diktiergerät mit den Audionotizen seiner Vorgängerin und den Tipp: Schreib einfach genau wie sie! Doch wie konstruiert man aus stundenlangen, konfus zusammengewürfelten Aufnahmen eine lesenswerte Kolumne? Und wie fasst man die vielen Worte einer Frau zusammen, die scheinbar alle Talente beherrscht außer der Fähigkeit, auf den Punkt zu kommen? Die Aufgabe, sich in die Gefühlswelt einer Frau zu versetzen, wird zur Mission – und schon bald ist die fremde Stimme auf dem Diktiergerät weit mehr als nur ein Job."

Preis: 0,99€ (eBook)

"Der verschlossene Gedanke" von Nancy Salchow

Klappentext:
"Oskar hat Gedanken. Viele Gedanken. So viele, dass es ihm zunächst nicht auffällt, dass manche davon nicht ihm gehören ... Als Schriftsteller ist es Oskars Job, viel nachzudenken. Über mögliche Figuren, Handlungsorte und Ereignisse für seine Romane. Dabei fällt ihm nur langsam auf, dass sich Gedanken in sein Unterbewusstsein schleichen, die jemand anderem zu gehören scheinen. Wer ist die Frau, deren Flucht er ständig vor Augen hat? Die Suche nach dem Ursprung der fremden Gedanken führt ihn an unbekannte Orte. Doch jedes Mal, wenn er kurz davor ist, dem Geheimnis wirklich nahe zu kommen, reißt der Gedankenfaden ab. Schon bald wird aus der Suche nach dem Grund für die seltsamen Eingebungen eine gefährliche Jagd, bei der Oskar nicht weiß, ob er Jäger oder Gejagter ist ..."

Preis: 0,99€ (eBook)

"Unser sechzehntes Jahr" von Nancy Salchow

Klappentext:
"Sechzehn Jahre ist es her, dass sich die junge Fiona das Leben nahm. Niemand in ihrer Familie spricht darüber, jedes Wort scheint verboten. Nur Nathalie, die ihre Schwester niemals kennenlernte, wagt an ihrem fünfzehnten Geburtstag die Frage, die alte Wunden aufreißt und ihre Familie erneut in eine tiefe Krise zu werfen droht: Gäbe es mich, wenn sie nicht tot wäre? Ein Roman über das Verarbeiten von Trauer, menschliche Schwächen und die Kraft der Liebe."

Preis: 0,99€ (eBook)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen