Seiten

Freitag, 22. April 2016

Rezension zu "Familienbande"


 
Hier ein paar Daten zum Buch:

Titel: Familienbande
Autorin: Astrid Rose
Verlag: BookRix
Preis: 0,00 € E-Book / 10,90 € Taschenbuch
Erscheinung: 20. Februar 2016 -> Print
Anzahl der Seiten: 364

Reihe: Mana Loa - 1






Rezension:

Inhalt:
Nina Lorenz ist durch eine Gewalttat geprägt. Mehr noch ist sie aber mit einer Gabe gesegnet: Durch die Berührung eines Fremden werden ihr in Visionen Aufgaben auferlegt, um dessen Leben zu ändern, zu schützen oder zu retten.
Tom McAllister jedoch verwirrt nicht nur ihren Geist, sondern auch ihr Herz. Um das Rätsel um seine Familie zu lösen, muss sie ihm nach Hawaii folgen. An seiner Seite betritt sie eine Welt voller Liebe, Macht und Geld und schon bald erkennt sie, dass sie das Schicksal der gesamten Familie McAllister in die richtigen Bahnen zu lenken hat.
Wird es Nina gelingen, das Schicksal von Tom und seiner Ohana zu berichtigen?
Welche Zukunft halten die Familiengötter der Noelanis für sie bereit?
Und was hat es mit dem Mana Loa auf sich, von dem Ben McAllister ihr erzählt hat?

Meinung:
Ich muss sagen, das mich das Buch richtig überrascht hat. Das Cover hat ja nicht so viel preisgegeben.

Das Buch hat super angefangen und die Protagonisten sind sympathisch dargestellt und die Szenerie die die Autorin erstellt hat, erweckt in einem die Sehnsucht nach Hawaii. Der Strand, die Menschen und die Atmosphäre war einfach super dargestellt. Dieses Buch ist wirklich lesenswert und man sollte sich von dem wenig aussagekräftigen Cover nicht abschrecken lassen, denn dieses Buch begeistert wirklich.

4 Sterne