Seiten

Mittwoch, 25. Mai 2016

Rezension zu "Essenz der Götter I"

**Wenn eine göttliche Bestimmung auf dich wartet…**

 
 Hier ein paar Daten zum Buch.

Titel: Essenz der Götter 1
Autorin: Martina Riemer
Verlag: Impress
Preis: 3,99 € E-Book
Erscheinung: 06. November 2014
Anzahl der Seiten: 430

Reihe: Essenz der Götter - Dilogie






Rezension:

Normalerweise fange ich meine Rezensionen mit einer kurzen Inhaltsangabe an, doch hier bin ich noch immer total perplex. Halbgötter mit Fähigkeiten, starke Protagonisten, eine Geschichte die mir zum Schluss die Sprache verschlagen hat. Martina Riemer hat in diesem Buch gezeigt wieviel Talent sie hat, uns in ihre Buchwelt zu entführen.

Ich habe mich sofort in das goldene Cover verliebt das sofort geheimnisvoll auf mich gewirkt hat und nachdem ich gelesen habe um was es geht war es um mich geschehen, ich musste es haben!

Lori die viel erlebt hat, die versucht stark zu sein doch man spürt ihre Trauer die immer wieder durchscheint. Umso weiter das Buch fortgeschritten ist, desto mehr konnten wir ihre Entwicklung miterleben und sie somit in ihrem Handeln besser verstehen. Wir konnten all die Zweifel, die Wut und die Unsicherheit miterleben, genauso wie den Moment indem sie mehr zu sich selbst fand und auch mutiger in ihrem Verhalten wurde. Ihre Liebe zur Musik hat sie umso sympathischer gemacht, da man ihre Unbeschwertheit darin erkennen konnte.

Sky ist einfach Klasse, er bringt den Leser mit seiner Art oft zum lachen und man ist sofort von seiner offenen, lustigen und vorlauten Art begeistert. Das er manchmal spricht bevor er nachdenkt und somit frei raus sagt was er in dem Moment denkt macht es noch amüsanter die Dialoge mit ihm zu lesen.

Slash konnte mich schnell begeistern für seine Art, durch den Schmerz den er in seinem Leben schon erfahren musste versteckt er sich zunächst hinter einer kühlen Mauer aus hartem Kerl. Auch hier ist es interessant zu sehen welche Entwicklung in ihm vorgeht seit Lori in sein Leben tritt.

Diese Geschichte hat viele komplexe Protagonisten das man sie gar nicht gut genug beschreiben kann.

Die spannende Schreibweise, die zum mitfühlen, mitfiebern, mittrauern und und und einlädt. Leicht zu lesen, mit der richtigen Prise Drama. Was mich für dieses Buch noch mehr begeistern konnte ist, das das Aussehen der Helden zwar ab und zu erwähnt wird (wie muskulös und aufgebaut), es aber nicht auf übertrieben Weise dargestellt wurde in jeder Schwärmerei, das hat den Protagonisten etwas mehr Tiefe verliehen.

Das Ende war ein Cliffhanger und genau so geht es einen auch, man hängt total in der Luft, weil man unbedingt wissen will wie es weitergeht und ob sich das Geheimnis um Lori noch etwas mehr lüftet. Ich war selten so begeistert von einem Buch und es gehört definitiv zu meinen Must-Read Titel überhaupt. ich liebe dieses Buch und warte nun sehnsüchtig auf Teil 2.

5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen