Seiten

Mittwoch, 25. Mai 2016

Rezension zu "Madrick"




Hier ein paar Daten zum Buch:

Titel: Madrick
Autorin: Melody Adams
Preis: 3,99 € E-Book
Anzahl der Seiten: 113

Reihe: Immortal Assassins-Serie - 1






Rezension:

Inhalt:
Madrick ist ein ein knallharter Assassin der gerne mal Obszönität vom Stapel lässt und der sich seiner Ausstrahlung auf die Frauenwelt sehr wohl bewusst ist, denn die meisten liegen ihm zu Füssen und sind versucht ihm alles recht zu machen. Doch Madrick hat nicht mit Maya gerechnet die er auf einer Mission kennenlernt. Denn Maya ist so gar nicht wie er sich seine Seelenverwandte vorgestellt hat. Statt einen devoten lieben Frau findet er bei ihr eher einen herausfordernden Menschen.

Zum Buch:
Die Atmosphäre des Buches ist stark von sexueller Anziehung und Fantasien geprägt, wer Dialoge sucht die davon weniger haben sollte das Buch nicht lesen.

Protagonisten:
Bei den Protagonisten des Buches ist eine direkte Sprache mit Beleidigungen und obszönen Dingen an der Tagesordnung. Madrick wirkt dadurch manchmal eingebildet und überheblich in seiner Direktheit, manchmal lässt er jedoch andere Gedanken durchblicken die man schon als normal bezeichnen kann. Mit Maya treffen wir auf eine starke weibliche Protagonistin die eine Kämpfernatur ist mit eigenem Willen den sie auch sehr oft klar macht.

Meinung:
Den Schreibstil kann man als sehr direkt beschreiben, der sich trotzdem gut lesen lässt.
Das Ende des Buches kam mir etwas zu abrupt dafür das man ein paar Seiten vorher noch mitten im Geschehen war. Daher konnte ich nur drei Sterne vergeben da die Idee zwar gut war aber die Umsetzung einfach zu zusammengepresst auf die wenigen Seiten war. Etwas mehr Seiten hätten es sein können in denen vielleicht erfährt wie es nach dem ganzen Stress mit dem beiden läuft.

Am Schluss muss ich sagen das ich in so wenig Seiten noch nie sooft Pu..y gelesen habe, was auch eine gute Zusammenfassung des Buches ist :)

3 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen