Seiten

Dienstag, 28. Juni 2016

Rezension zu "Soul Lights Bd. 1&2"



Hier ein paar Daten zum Buch:

Titel: Soul Lights Bd. 1-2 (In den Armen des Vampirs)
Autorin: Chloe Wilkox
Verlag: Addictive Publishing
Preis: kostenlos
Erscheinung: 08. September 2015
Anzahl der Seiten: 174

Reihe: Soul Lights-Reihe






Rezension:

Inhalt:
Gloria wollte schon immer Musik machen, genauso wie ihre Mutter einst. Als der Musikproduzent Benjamin Marlowe auf sie aufmerksam wird, scheint ihr Traum in Erfüllung zu gehen. Doch Marlowe und Glorias zukünftige Band haben ein dunkles Geheimnis.

Protagonisten:

Gloria ist eine Protagonistin mit der man sich schnell anfreundet, ihre tollpatschige Art macht sie sympathisch. Sie strotzt nur auf der Bühne vor Selbstbewusstsein wenn sie ihrer Leidenschaft, der Musik, nachgeht. Ansonsten ist sie eine junge Frau die von Unsicherheiten und Zweifeln wegen ihres Aussehens geplagt ist, was sie umso menschlicher macht.
Der männliche Hauptprotagonist Benjamin Marlowe, Chef einer Plattenfirma, lebt sehr zurückgezogen doch als er auf Gloria trifft entdecken wir weitere Seiten an ihm. Er ist grüblerisch, hoch attraktiv und leidenschaftlich. Doch auch er wird von einem inneren Zwiespalt verunsichert, der zwischen seinen Ich aus der Vergangenheit und dem der Gegenwart.


Zum Buch:

Die Autorin begeistert mit einem schönen Schreibstil, der leicht und verständlich ist. Die erotischen Szenen sind sehr geschmackvoll dargestellt. Mit lustigen Stellen in diesem Doppelband wartet Chloe Wilkox ebenso auf wie mit ernsten.

Meinung:

Ich hatte Spass beim Lesen und bin gespannt auf die weiteren Teile. Einen leichten Punktabzug gab es von mir wegen dieser dauernden Unentschlossenheit von Ben und Gloria da eine Entscheidung oft geändert wurde beim selben Thema und das in wenigen Seiten.
Eine super Lektüre für zwischendurch.


3 Sterne