Seiten

Samstag, 25. Juni 2016

Rezension zu "School of Secrets. Verloren bis Mitternacht"

Die geheimnisvollste Schule aller Zeiten




Hier ein paar Daten zum Buch:

Titel: School of Secrets. Verloren bis Mitternacht
Autorin: Petra Röder
Verlag: Im.press
Preis: 3,99€ E-Book
Erscheinung: 08. August 2013
Anzahl der Seiten: 254

Reihe: School of Secrets - 1 
(bisher keine weiteren Bände erschienen, sei aber als Reihe geplant)





Rezension:

Inhalt:
Als die siebzehnjährige Lucy die Zusage zu einer mysteriösen Internatsschule in ihrem Briefkasten findet, ist sie sich zunächst einmal sicher, dass es sich um einen Irrtum handeln muss. Von einem Woodland College hat sie bislang noch nie etwas gehört und sich auch ganz sicher niemals dort beworben. Doch als sie dem tief im Wald gelegenen College einen Besuch abstattet, merkt sie schnell, dass es sich um kein gewöhnliches Internat handelt. Das Woodland College nimmt nur ganz besondere Schüler auf, Schüler mit übernatürlichen Fähigkeiten – und stellt sie mitunter vor die ungewöhnlichsten Herausforderungen. Nicht umsonst wird das Internat in den umliegenden Dörfern die »School of Secrets« genannt…

Cover:
Sehr hell gehalten, die Schriftart und Farbe gefällt mir sehr gut. Es sieht aus als würde das Mädchen zu etwas hinaufschauen, mit einem Blick der eine gewisse Begierde ausdrückt, was der leicht geöffnete Mund noch unterstreicht.

Zum Buch:
Zwar findet man sich mitten im Geschehen wieder, ohne großes Vorwort, doch die Autorin macht es mit ihrem einfachen, angenehmen Schreibstil leicht, sich zurechtzufinden. Man hat nicht das Gefühl ohne langen Prolog die Geschichte nicht zu verstehen.

Protagonisten:
Lucy ist ein durchschnittliches Mädchen, in dem eine besondere Gabe schlummern soll. Etwas unsicher das sie diese noch nicht entdeckt hat und dadurch fühlt sie sich oft etwas unnütz und hilflos.

Meinung:
Tolle Geschichte, die Spaß macht zu lesen und eine tolle Idee ist. Mir gefällt es gut, das es eine Art College für übernatürlich begabte ist und hätte gern mehr davon gelesen. Die Erlebnisse der Protagonisten waren sehr toll beschrieben und die kleinen Details die nebenher in die Geschichte einflossen, sind genau richtig gewesen. Eine interessante Geschichte für Zwischendurch um mal in eine übernatürliche Welt zu reisen.

4 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen