Seiten

Montag, 11. Juli 2016

Rezension zu "Soul Colours - Blaue Harmonie"

"Blaue Harmonie" ist der Auftakt der atemberaubenden Reihe "Soul Colours" von Marion Hübinger.



Hier ein paar Daten zum Buch:

Titel: Soul Colours - Blaue Harmonie
Autor: Marion Hübinger
Verlag: Carlsen impress
Preis: eBook 3,99 €
Erscheinungsdatum: 3. September 2015
Anzahl der Seiten: 323

Serie: Soul Colours





Rezension

Nach einer Pandemie auf der Erde sind die Menschen auf den Planeten Aeterna geflüchtet. Hier leben sie gemeinsam in einer friedlichen Umgebung, in der alles aufeinander abgestimmt ist, denn Aeterna steht für Harmonie, ein zufriedenes Miteinander und ein glückliches Leben. Damit das auch so bleibt, werden die Auren der Menschen durch Scans überprüft.
So kennt und liebt Sarina das Leben auf Aeterna und dank ihrer einzigartigen, dauerhaft hellgelben Aura, kann niemand ihre Gefühle lesen. Als ihr Bruder Colin aufgrund einer roten Aura weggesperrt wird, gerät Sarinas Leben in Aufruhr. Wie konnte das passieren? Was spielt sich wirklich auf Aeterna ab? Und wer ist dieser neue Junge, dessen Aura genauso aussieht, wie ihre?

Das Cover ist wunderschön. Es ist idyllisch und harmonisch, so wie die Menschen Aeterna sehen.
Es wirkt ein wenig wie ein Traum, durch die sanften Farben, den Sternenhimmel im Hintergrund und die einzigartige Landschaft.

Sarina liebt ihren Planeten, ihre Umgebung und ihre Freunde. Alles scheint perfekt zu sein und sie genießt ihr Leben auf Aeterna. Sie ist sehr glücklich und durch nichts zu erschüttern.
Sarina ist eine gute Freundin, loyal und hat immer ein offenes Ohr.

Liam ist geheimnisvoll und schwer einzuschätzen. Er lässt niemanden so leicht an sich ran, spricht in Rätseln und versucht, so wenig wie möglich aufzufallen.
Nach und nach zeigt er etwas mehr von sich, ist aber weiterhin reserviert und mysteriös. Er hat eine harte Schale und will seinen weichen Kern definitiv nicht zeigen.

Doch Sarina scheint es zu schaffen, Liams weichen Kern hervorzulocken. Durch sie wird er ein wenig sanfter und kommt aus sich heraus.
Und auch Liam schafft es, Sarina die Augen zu öffnen, um die Welt, in der sie leben, in einem anderen Licht zu sehen. Er lockt Sarinas mutige Seite hervor.

Marion Hübinger hat mich mit ihrem Schreibstil und ihren Protagonisten sofort gepackt. Ich bin restlos begeistert. Die Geschichte ist etwas Besonderes und hat das gewisse Etwas, so dass ich sie nicht mehr aus meinem Kopf bekomme.

"Blaue Harmonie" ist der grandiose Start der Trilogie und ist ein absolutes Lesehighlight 2016.

5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen