Seiten

Freitag, 15. Juli 2016

Rezension zu "Soul Colours - Schwarzer Verrat"

"Schwarzer Verrat" ist der abschließende dritte Teil der atemberaubenden Reihe "Soul Colours" von Marion Hübinger.



Hier ein paar Daten zum Buch:

Titel: Soul Colours - Schwarzer Verrat
Autor: Marion Hübinger
Verlag: Carlsen impress
Preis: eBook 3,99 €
Erscheinungsdatum: 3. März 2016
Anzahl der Seiten: 298

Serie: Soul Colours




Rezension

Sarina, Liam und ihre Freunde sind zurück auf der Erde. Sarina versucht, die schmerzhaften Erinnerungen an Aeterna zu verdrängen und ein normales Leben auf der Erde zu führen.
Sie studiert, hat einen tollen Freundeskreis und lernt viele neue Dinge kennen und lieben.
Dennoch vermisst sie ihren Heimatplaneten und die Gewohnheiten, die sie von da kennt. Außerdem gibt es noch einige ungeklärte Fragen, auf die Sarina brennend eine Antwort sucht.
Niemand ahnt, dass ihre Feinde bereits auf dem Vormarsch sind und dass die Auswirkungen bereits bis auf die Erde reichen ...

Das Cover wirkt, im Gegensatz zu Teil 1 und 2, durch die Farben etwas düsterer und passt perfekt zum Titel. Wie auch bei Band 1 und 2 bin ich wahnsinnig fasziniert von der Galaxie und den Sternen im Hintergrund.

Sarina erlebt in "Schwarzer Verrat" eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Zum ersten Mal in ihrem Leben muss sie sich, ohne Aurenscans, ganz auf ihr Bauchgefühl verlassen und einen Schritt in das Unbekannte wagen. Sie sieht immer das Gute in den Menschen, auch wenn sie schon so viele schlechte Erfahrungen gemacht hat und Enttäuschungen hinnehmen musste.
Ich finde sie nach wie vor bewundernswert. Außerdem ist sie so stark und doch so verletzlich, sie ist etwas ganz Besonderes.

Liam stößt in diesem Teil der Geschichte an seine seelischen und mentalen Grenzen. Nachdem man in "Rote Rebellion" bereits Liams verletzliche Seite kennenlernen konnte, erleben wir ihn in "Schwarzer Verrat" noch emotionaler, sanfter und auch ein wenig verzweifelt. Ich finde, man lernt Liam noch einmal ganz neu kennen und lieben.

Vivienne scheint ein sehr fröhlicher Mensch zu sein. Ihre offene Art bringt die Menschen in ihrer Umgebung dazu, sie zu mögen. Aber sie hat auch eine geheimnisvolle und unbekannte Seite, die sie meist gut verstecken kann. Vivi scheint sehr perfekt, fast zu perfekt und ohne Ecken und Kanten.

Im abschließenden dritten Teil werden noch offene Fragen geklärt und Geheimnisse gelüftet. Es gibt eine Menge Überraschungen und ganz viele packende Szenen.

Liebe Marion, tausend Dank, dass Du mich nach Aeterna entführt hast. Es war eine unglaubliche Reise und ich habe Sarina, Liam und ihre Freunde ganz tief in mein Herz geschlossen.
Ich muss zugeben, dass ich mich nicht bereit fühle, mich schon von ihnen zu verabschieden. Ich will sie nicht gehen lassen und würde am liebsten noch ganz viele Tage mit ihnen verbringen und wissen, wie es mit allen weiter geht.

"Schwarzer Verrat" ist bis zur letzten Seite wahnsinnig spannend und ein grandioser Abschluss der Trilogie.
Die "Soul Colours"-Trilogie ist einzigartig und mitreißend, ein absolutes Lese-Highlight und sollte auf keinem eBook-Reader fehlen.

5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen