Seiten

Mittwoch, 10. August 2016

Rezension zu "Die Tränen der Göttin - Erwacht"

"Erwacht" ist der erste Teil der "Tränen der Göttin"-Reihe.



Hier ein paar Daten zum Buch:

Titel: Die Tränen der Göttin - Erwacht
Autor: Bettina M. Auer
Verlag: neobooks Self-Publishing
Preis: eBook 0,99 €
Erscheinungsdatum: 23. Dezember 2015
Anzahl der Seiten: 79

Serie: Die Tränen der Göttin





Rezension

Káyra ist die Auserwählte, die Berührte. Als sie klein war, wurde sie von der Träne der Göttin berührt und hat dadurch unheimlich viel Macht erhalten. Diese Macht muss sie eines Tages zurückgeben, sobald die Göttin es von ihr verlangt. Bis dahin muss sie sich diese Kräfte aber erst einmal aneignen und sie beherrschen, denn Káyra soll das Böse bekämpfen und vernichten.
In Lýdris erhält sie ihre Ausbildung und lernt ihren Priester, Semar, kennen. Er unterstützt Káyra so gut er kann und beschützt sie mit seinem Leben.
Doch niemand ahnt, dass etwas Dunkles im Hintergrund lauert ...

Das Cover zeigt einen Drachen, Káyra's magische Kraft, die im ersten Teil der Reihe in ihr erwacht.
Durch die intensiven Farben fällt das Cover sofort auf. Es hat etwas mystisches und mysteriöses an sich.

Káyra ist die Auserwählte. Es fällt ihr schwer, sich mit dieser Rolle zu identifizieren. Sie ist noch etwas unsicher, aber im Inneren merkt man, wie ihre Kraft wächst.

Semar ist ein toller Priester und Freund. Ich mag seine Art. Er ist etwas verschlossen, aber dann auch wieder sehr offen, sympathisch und gefühlvoll. Man merkt ihm an, dass er für Káyra nur das Beste will. Aber er hat auch eine dunkle Seite an sich, was ich sehr mag.

Cayem ist geheimnisvoll, düster und sehr spannend. Ich frage mich, was hinter seiner Figur steckt und welche Rolle er noch spielen wird.

"Erwacht" entführt uns in eine vollkommen neue, geheimnisvolle und spannende Welt.
Ein toller Start, der "Tränen der Göttin"-Reihe, der definitiv Lust auf mehr macht.

4 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen