Seiten

Samstag, 6. August 2016

Rezension zu "Malou.Diebin der Geschichten"

**Lass dich nicht deiner Romanidee berauben**


 Hier ein paar Daten zum Buch:

Titel: Malou. Diebin der Geschichten
Autorin: Lisa Rosenbecker
Verlag: Im.press
Preis: 3,99€ E-Book
Erscheinung: 04. August 2016
Anzahl der Seiten: 247








Rezension:

Inhalt: 
Jeder kennt Musen, ob sie einen küssen während einer Songidee, beim Malen oder aber auch beim schreiben eines Buchs. Sie inspieren die Menschen und lassen die Kreativität übersprudeln.
Kaum einer weiß aber, das es auch das Gegenstück, die Anti-Musen gibt. Malou ist eine von ihnen und findet das eigentlich ok. Sie spürt Ideen auf, die nie öffentlich gemacht werden sollen, doch die Menschen die ihre Auserwählten sind, wirken irgendwie anders als sonst. Als dann noch ein junger Mann dazukommt, scheint das Chaos nicht mehr aufhaltbar zu sein.

Cover:
Harmonisch, die schwebenden Bücher gefallen mir wirklich sehr gut und das man die Frau nur von hinten sieht, gibt dem Cover etwas geheimnisvolles. Schönes Cover das sehr angenehm fürs Auge ist und hervorsticht.

Zum Buch:
Der Einleitungssatz in Kapitel 1 ist klasse, man muss sofort vor sich hin lächeln. Toller, jugendlicher Schreibstil, der einen gleich in die Welt der Geschichte zieht, die wir aus Malous Sicht erleben.

Protagonisten:
Ich möchte nich zu viel verraten, denn die Protagonisten sollte man am besten selbst kennenlernen, da sie alle so klasse sind. Malou liebt Bücher (wer nicht? :) ) und ihre humorvolle, leicht sarkastische Art hat mich sofort begeistert. Ich mag Malou wirklich sehr, sie wächst einem schnell ans Herz.
Man nehme einen gute Cop und einen bösen Cop, mischt das mit attraktiven Aussehen und einem Lächeln das einem die Knie weichwerden lässt, herauskommen würde definitiv Chris. Anfangs eher Ernst, was seine guten Gründe hat, taut er nach und nach auf und man ist von ihm genauso begeistert wie von Malou. Die beiden sind klasse zusammen und sorgen für einige Lacher. 

Meinung:
Schöne Geschichte, mit lustigen Elementen. Ein Buch über Bücher und deren Geschichten, einfach ein Traum für alle Leser/innen. Man hat das Gefühl das man einen interessanten Einblick in die Welt des Schreibens bekommt und wie das auf übernatürliche Weise aussehen könnte. Wer weiss ob es nicht auch in unserer Welt Musen gibt, die einfach nur vor unseren Augen verborgen ist. Mit viel Humor und spannenden Wendungen kommt diese Geschichte um die Ecke und überzeugt voll und ganz. Lese-Empfehlung, Must-Read und ein kleines Highlight <3

5 Sterne