Donnerstag, 15. September 2016

Rezension zu "Angelfall - Nacht ohne Morgen"


Hier ein paar Daten zum Buch:

Titel: Angelfall - Nacht ohne Morgen
Autorin: Susan Ee
Verlag: Heyne
Preis: 8,99€ E-Book / 9,99€ Taschenbuch / 12,99€ gebunden
Erscheinung: 08. August 2016 (Neuauflage)
Anzahl der Seiten: 400

Reihe: Angelfall - 1






Rezension:

Inhalt:
Das Ende der Menschheit ist nah.
Wie wäre eine Welt in der es Engel wirklich gibt? 
Wenn du denkst sie würden friedlich unter uns leben täuscht du dich. 
Eine Welt mit Engeln sieht für Penryn nämlich so aus: Zerstörte Städte, Trümmer und verängstigte Menschen, die von Schatten zu Schatten huschen. Es herrscht kein Frieden, es herrscht Apokalypse und diese ist die Auswirkung der Engel die auf der Erde leben. 

Cover:
Das düstere Cover mit den Flügeln, die tiefschwarz darauf abgebildet sind, ist für mich ein richtiger Hingucker. Der Blick von oben auf die Stadt in verregneter Atmosphäre wirken bedrückend und runden das Gesamtbild für mich perfekt ab.

Zum Buch:
Der Schreibstil ist gut verständlich, flüssig und etwas düster. Die Spannung die von Anfang an aufkommt holt einen sofort ab und wird auch nicht weniger. Die Aufmachung des Buchs, die Stimmung und die Handlung ziehen sich wie ein roter Faden durch das ganze Buch.

Protagonisten:
Die beiden Hauptprotagonisten Penryn und Raffa sind wie Feuer und Eis. Wie Gegensätze können sie nicht mit, aber auch nicht ohne einander. Man spürt das die beiden etwas verbindet, mehr als nur das gemeinsame Ziel das sie haben. Beide sind mir sympathisch, auch wenn ich ihr Handeln nicht immer nachvollziehen kann. Sie sind komplexe Charaktere und überraschen immer wieder aufs Neue. Vorraussagen was die beiden als nächstes machen und wie sie handeln, kann man nur schwer, was sie nur umso interessanter macht. Denn man möchte als Leser/ Leserin die Charakter schon einschätzen und verstehen können.

Meine Meinung:
Eine wirklich komplexe Geschichte die den Leser / die Leserin vor die Wahl stellt, Gut und Böse nicht nur in Schwarz und Weiß zu unterscheiden. Es gibt mehr Facetten als man denkt. Die Geschichte begeistert von der ersten Seite an. Sowohl die Charaktere als auch die Handlung fesseln das ganze Buch über.  Ich bin wirklich gespannt auf den Zweiten Teil und will erfahren wie es mit Raffa und Penryn weitergeht. 

5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen