Seiten

Donnerstag, 15. September 2016

Rezension zu "Angelfall - Nacht ohne Morgen"

"Nacht ohne Morgen" ist der einzigartige und fulminante Auftakt der Angelfall-Reihe.



Hier ein paar Daten zum Buch:

Titel: Angelfall - Nacht ohne Morgen
Autor: Susan Ee
Verlag: Heyne
Preis: eBook 8,99 € / Taschenbuch 9,99  €
Erscheinungsdatum: 08. August 2016
Anzahl der Seiten: 400

Serie: Angelfall





Rezension

Nach der Apokalypse liegen die Städte in Trümmern, Rauch steigt über den kaputten Gebäuden auf und die Menschen verstecken sich in den Schatten. Seit die Engel auf die Erde gekommen sind, sind das Elend und die Zerstörung zum Alltag geworden. Niemand ist mehr sicher und es traut sich auch kaum jemand auf die Straßen. Wahllos werden Menschen von den Engeln verschleppt und auch Penryn und ihre Familie, sind vor den Engeln nicht sicher. Als ihre kleine Schwester Paige entführt wird, sinnt Penryn auf Rache. Sie will ihre Schwester zurück, koste es, was es wolle. Sie begibt sich damit auf eine sehr gefährliche und fast aussichtslose Reise. Doch um Paige zu finden, benötigt Penryn Hilfe und die bekommt sie von Raffe, einem mittlerweile flügellosen Engel ...
Das Cover ist in sehr dunklen und düsteren Farben gehalten. Es zeigt einen Engel mit großen, traumhaften Flügeln in tiefgrauer Nacht. Im Hintergrund ist ein wenig Licht über der Stadt zu sehen. Ich finde es einfach nur wunderschön. Es hat mich von Anfang an in einen Bann gezogen und hat das gewisse Etwas, um das Buch unbedingt haben und lesen zu wollen.
Penryn ist tough, furchtlos und stark. Nachdem ihre Schwester entführt wurde, steht für sie fest, dass sie sie zurückholen wird. Sie beweist sehr viel Mut und Kraft, hat ein unglaublich großes Herz, trotz der ganzen schlimmen Ereignisse und würde alles, wirklich alles, für ihre kleine Schwester tun. Ihre Liebe und ihre Aufrichtigkeit ist bewundernswert und beschert mir jedes Mal aufs Neue eine Gänsehaut.

Raffe ist ein gefallener Engel. Er hat seine Flügel gewaltsam verloren und beschließt nach einigen Überlegungen, Penryn zu helfen, ihre Schwester zu finden.
Er ist anfangs sehr distanziert und wirkt ein wenig gefährlich, denn Raffe hat eine sehr harte und dunkle Seite an sich. Im Laufe der Geschichte kann er sich ein wenig öffnen, sodass er nicht mehr ganz so in sich gekehrt ist.
Raffe ist ein beeindruckender Protagonist, den ich mir auf jeden Fall als Begleitung, bei einer so schwierigen und gefährlichen Suche, vorstellen könnte.

"Angelfall - Nacht ohne Morgen" ist ein wirklich außergewöhnliches Buch mit einer mitreißenden Geschichte.

Grandios, düster, atemberaubend, Gänsehaut pur - absolutes Must Read und ein Lese-Highlight 2016.

5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen