Seiten

Donnerstag, 22. September 2016

Rezension zu "Emba - Magische Wahrheit"


Hier ein paar Daten zum Buch:

Titel: Emba - Magische Wahrheit
Autorin: Carina Zacharias
Verlag: Bastei Entertainment
Preis: 3,99€ E-Book
Erscheinung: 04. Oktober 2016
Anzahl der Seiten: 338

Reihe: Emba-Dilogie - 2






Inhalt:

Der Kampf für die Freiheit

Emba musste die Wahrheit auf schmerzhafte Weise erkennen. Fernab von der Akademie, muss sie in einer für sie neuen Welt klarkommen, in der Welt der Abtrünnigen. Sie fragt sich wie sie den anderen die Wahrheit begreiflich machen kann und schmiedet einen riskanten Plan voller uneinschätzbaren Auswirkungen. Wird es Emba gelingen, jetzt wo sie sich ihre magischen Kräfte zunutze machen kann?

Cover:
Ansprechend, passend zu Teil 1, man stellt sofort ein Verbindung her. Emba steht wieder im Fokus. Der Hintergrund erinnert mich an etwas im Wald.

Zum Buch:
Der Übergang gelingt einem mühelos in den zweiten Teil. Eine gewisse Neugierde konnte von Anfang an. Der jugendliche Schreibstil wird auch beibehalten.

Protagonisten:
Emba versucht immer stark zu sein und trägt viel Last auf ihren jungen Schultern. Bei den Abtrünnigen lernt man viele neue Charaktere kennen und Alte anzuzweifeln. Wer Freund ist kann schnell zum Feind werden und es lässt sich nur schwer ahnen, wer sich schlussendlich als was entpuppt.

Meine Meinung:
Überraschende Wendunge, neue Freundschaft und ganz viel Zusammenhalt und Mut findet man in Embas Geschichte. Auch das Thema Verrat kommt nicht zu kurz. Mich hat die Geschichte unterhalten können und es ist ein gelungener Abschluss der Dilogie. Die Runare waren für mich mal etwas anderes und die Idee hat mir gut gefallen. 

4 Sterne
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen