Seiten

Samstag, 29. Oktober 2016

Rezension zu "Findet Dorie"

Schon in "Findet Nemo" war Dorie für mich der heimliche Star. Ich habe die süße, vergessliche Fischdame sofort in mein Herz geschlossen. Umso mehr freut es mich, dass es nun ein Abenteuer gibt, in welchem Dorie die Hauptrolle spielt.




Hier ein paar Daten zum Hörbuch:

Titel: Findet Dorie
Sprecher: Rubina Nath
Verlag: Der Hörverlag
Preis: Audio CD 8,99 €
Erscheinungsdatum: 22. August 2016
Laufzeit: 2h 56min






Rezension

Dorie, Nemo und Marlin sind gute Freunde, seit Nemo damals verschwunden war und Dorie und Marlin nach ihm gesucht haben. Nun genießen die drei Fische ihr gemeinsames Leben im Meer.
Eines Tages kann die sonst so vergessliche Dorie sich plötzlich an etwas aus ihrer Vergangenheit erinnern. Sie macht sich sofort auf die Suche nach ihrem ehemaligen Zuhause um Antworten zu finden und trifft dabei auf alte Freunde und Bekannte. Wir erfahren, wieso Dorie damals alleine im Meer umhergeschwommen ist, als Marlin sie getroffen hat, ob sie irgendetwas oder jemanden gesucht hat und wieso sie Walisch spricht.

Das Cover zeigt die fröhliche Dorie, daneben einen lächelnden Nemo und den mürrischen Hank. Es macht sofort Lust, die Geschichte zu hören und in die Unterwasserwelt abzutauchen.

Rubina Nath hat eine sehr weiche, angenehme Stimme. Wie sie die einzelnen Figuren spricht, finde ich sehr faszinierend. Sie hat es geschafft, dass ich mich völlig in der Geschichte verloren habe.

Dorie ist freundlich, etwas verrückt, sehr vergesslich und unheimlich süß. Sie glaubt nicht an sich, weil sie sich nichts merken kann und versteckt sich auch immer dahinter. Doch Dorie kann viel mehr, als sie sich selbst zutraut, sie muss nur an sich glauben. Sie hat ein riesengroßes Herz und ist ein ganz wunderbarer Fisch.

Nemo ist ein treuer Freund und hat Dorie sofort ins Herz geschlossen. Sowohl er als auch sein Vater Marlin sorgen und kümmern sich um sie. Auch wenn Nemo noch relativ jung ist, versteht er sehr viel von dem, was um ihn herum passiert und hat immer eine passende Idee parat.

Hank ist ein nicht wirklich geselliger Krake. Er will einfach nur seine Ruhe haben und sein Leben genießen. Als ihm Dorie begegnet, wirbelt sie sofort alles durcheinander. Hank möchte dem Fischmädchen helfen und tut fast alles für sie, allerdings nie ohne eine Gegenleistung. Gemeinsam erleben die beiden sehr viel, was sie nur näher zusammenschweißt und so beginnt eine besondere Freundschaft.

Eine neue Suche, neue Freunde und ein tolles neues Unterwasserabenteuer - ein Muss für Fans von Dorie, Nemo und Co. Die Geschichte hat mich so berührt, dass ich ein paar Tränchen vergossen habe. Ich kann das Hörbuch nur wärmstens weiterempfehlen, weil es unglaublich schön, herzerwärmend und etwas ganz Besonderes ist.

5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen