Montag, 12. Dezember 2016

Blogger-Adventskalender

Willkommen bei uns liebe ‪#‎Bookdreamler‬ 

Heute öffnen wir das 12. Türchen des Blogger-Adventskalenders. <3


Bei uns könnt Ihr eines unserer Jahres-Highlights als Taschenbuch gewinnen:
"HerzSeilAkt - Samtküsse unter den Sternen" von Mirjam H. Hüberli

Wir möchten Euch das Buch gerne mit unseren eigenen Worten vorstellen. Dazu haben wir Stichworte zusammengefasst, die uns beim Lesen eingefallen sind und die wir mit dem Buch verbinden. Dazu möchten wir Euch gerne unsere Gedanken mitteilen:

Herzklopfen:

 
*》gяєу《*: Zum dem Wort muss man nicht viel erklären. Herzklopfen ist das, was man bei diesem Buch sehr schnell spürt, da es einen fesselt. Auch Frederic und Mina schaffen es das Herzklopfen heraufzubeschwören und das auf eine sehr sympathische Weise.

* » мσнιиι « *: Wer hat bei der Geschichte um Mina und Frederic nicht Herzklopfen? Auch wenn Mina das eigentlich so von sich nicht kennt, wird sie trotzdem davon überrumpelt. So geht es Frederic auch. Und wer kennt das nicht auch selbst? Du begegnest jemanden, suchst nicht nach Liebe und dann trifft es dich mitten ins Herz und du kannst an nichts anderes denken? Diese eine Person geht dir nicht mehr aus dem Kopf und hat dich völlig in einen Bann gezogen.

Witz & Charme: 

*》gяєу《*: Der Schreibstil den Mirjam an den Tag legt, verzaubert und begeistert. Mit Witz und Charme vereinnahmt sie einen. Die Dialoge mit Mina sind der Grund wieso man als Leser/in oft laut lachen muss. Ihre Eigenarten erinnern mich etwas an jemanden den ich sehr gut kenne. *liebschau* Und ihre Freundinnen sind wirklich der Knüller, ich finde jeder sollte solche Freunde in seinem Leben haben, das macht es gleich viel bunter :D

* » мσнιиι « *: Mina, Frederic und die Mädels sind allesamt witzig. Man kann so viel mit ihnen lachen. Ich finde, dass ist das wichtigste in der freundschaftlicher und der Liebe, dass man miteinander lachen kann und Spaß haben kann. Frederic hat seinen ganz eigenen Charme. So wie er schreibt, ist es ganz leicht ihm zu verfallen.

Horoskop:

* » мσнιиι « *: Okay ich gebe es zu, ich glaube an Horoskope. Ich glaube, dass alles vorherbestimmt ist und in den Sternen steht. Es gibt keinen Zufall, nur das Schicksal. Genau wie Mina, schaue ich immer, was der Tag so bringen mag und für mich bereithält.

*》gяєу《*: Bei mir ist es etwas anders, ich lese mir schon ab und zu mein Horoskop durch, aber nicht regelmäßig. Ich glaube zwar auch das die Dinge einen bestimmten Lauf haben, denn man nur minimal beeinflussen kann, doch ob die Sterne daran Anteil haben, weiß ich nicht. Ich lass den Tag auf mich zukommen und hoffe das er was gutes für mich bereit hält, genauso wie Mina es macht.

Mädelsabend:

*》gяєу《*: Oder auch Buchclub, machen Mohini und ich auch halbwegs regelmäßig, allerdings aufgrund der Entfernung eher über Skype als in echt. Ich hoffe das sich das irgendwann mal ändert, das wir uns öfters sehen können, die Hoffnung stirbt bekanntlich ja zuletzt :)

* » мσнιиι « *: Oh ich liebe Mädelsabende. Auch wenn Brina und ich es nicht ganz so gestalten können, wie Mina und ihre Freundinnen, einfach wegen der Entfernung. Wir machen das dann über Skype :) Wir reden über Gott und die Welt, Herzschmerz, Glücksgefühle und natürlich, wie sollte es anders sein - Bücher.

Chaosqueen:

 
*》gяєу《*: Dazu muss man denke ich nicht viel erklären, wenn irgendwo Chaos in meiner Nähe herrscht, dann bin zu 80% ich mit Schuld, da mir spontan noch so viele Dinge einfallen, die dann alles über den Haufen werfen. Ich glaube Mina und ich wären gemeinsam eine interessante und lustige Gesellschaft =)

* » мσнιиι « *: Mina ist ja die Chaosqueen schlechthin. Das liebe ich an ihr. Absolut genial.
Ich bin eher perfektionistisch und ordnungsliebend. Meistens. Es gibt aber auch Tage, da versinke ich im Chaos. Aber wer kennt das nicht ^^
Doch wie heißt es so schön? "Das Genie beherrscht das Chaos".
Und ist es überhaupt Chaos, wenn man doch trotzdem weiß, wo alles liegt und wo man es wiederfindet?

Tollpatschigkeit:

* » мσнιиι « *: Oh, das klingt nach mir xD. *hust* Ich bin der Tollpatsch in Person. Ähnlich wie Mina, ziehe ich Unglück irgendwie magisch an. Obwohl es bei Mina nicht ganz so schlimm ist, wie bei mir. Ich stolpere über nichtvorhandene Teppichkanten, laufe gegen Türen, stolpere auf einer ebenen Straße, lasse alles fallen, bleibe mit meiner Tasche oder Jacke oder was auch immer an Türklinken hängen - ein absoluter Schussel ^^. Ich könnte das jetzt noch ewig weiterführen, aber dann wird es für mich noch peinlicher xD. Gerade weil ich aber so bin, konnte ich mich von Anfang an mit Mina identifizieren.

*》gяєу《*: Ob es das stolpern über ein unsichtbares Hindernis ist oder über einen riesigen Stein, eine Türklinke die plötzlich mitten im Weg steht und nach mir greift, egal was, ich schaffe es trotzdem zu übersehen wenn es mal so richtig blöd läuft. Ihr würdet jetzt sagen das dass tollpatschig ist, ich würde euch dann antworten: “Hallo, ich heisse Brina und bin tollpatschig bis zum geht nicht mehr, außerdem ist mein heimlicher Spitzname: Macht-sich-ab-und-zu-zum-Affen. Freut mich euch kennenzulernen!” ^^

Direktheit:
 
*》gяєу《*: Also bei Direktheit ist es wirklich schwer etwas zu sagen. Mina ist da ja ein gutes Beispiel, sie sagt was ihr in den Kopf kommt und ist dabei immer gnadenlos ehrlich. Das erinnert mich an mich selbst, da mein Mund meistens schneller ist als mein Kopf. Sprüche raushauen etc. das kann ich gut. Spontan im Kopf und auch schon rausgelassen trifft es da bei mir, genauso wie bei Mina, ziemlich gut. Natürlich gibt es auch Situationen in denen ich dieses Talent nicht so sehr zeige ^^

* » мσнιиι « *: Mina ist ja wahnsinnig direkt und quatscht fast immer, wie ihr der Mund gewachsen ist. Das imponiert mir sehr. Ich persönlich kann das nicht. Ich bin in Gedanken immer mehr als direkt ^^, aber traue mich meist nicht, die Worte wirklich auszusprechen. Das mache ich nur, wenn ich mich wirklich wohl fühle und meinem Gegenüber vertrauen kann.
 
Emotionen:

* » мσнιиι « *:"HerzSeilAkt" ist ein Buch voller Emotionen. Wenn man mit einer Geschichte so mitfühlt, sie einen tief berührt und man die Protagonisten sofort ins Herz schließt - dann ist das etwas ganz besonderes. Ich habe mit Mina, Frederic und Minas Freundinnen gelacht, geweint, gehofft, gebangt und gezittert. Ich persönlich bin ja ein sehr, sehr emotionaler Mensch. Manchmal wäre ich lieber etwas "härter", dann würden die Tränchen vielleicht nicht immer so schnell und oft fließen.

*》gяєу《*: Die Emotionen fließen bei diesem Buch schon fast über. Ob Freude, Trauer oder Hoffnung ist alles dabei. Die Liebe kommt aber auch nicht zu kurz in dieser tollen Geschichte. Normalerweise packt mich ein Buch wirklich nicht schnell an den Emotionen, doch dieses hier schafft es wirklich komplett. Ich war emotional gefangen in der Geschichte.

Gewinnspielfrage: Was verbindet Ihr mit diesen Worten? (Auch unabhängig davon, ob Ihr die Geschichte bereits kennt, oder nicht.)

Das Gewinnspiel läuft bis zum 30. Dezember 2016 auf unserer Facebook-Seite.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen