Seiten

Montag, 23. Januar 2017

Rezension zu "Blinder König"


Hier ein paar Daten:

Titel: Black Dagger -Blinder König
Autorin: J.R. Ward
Verlag: Heyne
Preis: 7,99 € E-Book / 8,95€ Taschenbuch / 9,95€ Hörbuch
Erscheinung: 09. August 2010
Anzahl der Seiten: 448

Reihe: Black Dagger-Reihe #14






Rezension:


Inhalt:
Die Beziehung zwischen Rehvenge und Ehlena wird jäh zerstört, denn Rehvs Geheimnis steht kurz vor der Enthüllung, was seine Todfeinde auf den Plan ruft – und die Tapferkeit Ehlenas auf die Probe stellt, da von ihr verlangt wird, ihn und seinesgleichen auszuliefern …

Zum Buch:
Zuerst möchte ich das schöne Zitat erwähnen das sich am Anfang des Buches befindet. Ein wirklich passender Satz zum Rest des Buches.
"Alle Könige sind blind. Die Guten unter ihnen wissen das und führen durch mehr als ihre Augen an."

Rehv bekommt nach einer schweren Zeit auch endlich etwas Glück ab, das schnell wieder aufs Spiel gesetzt wird und er eine schwere Entscheidung treffen muss.
Wrath kämpft noch immer gegen mehrere Probleme an und als wäre das noch nicht genug wartet schon die nächste Hiobsbotschaft auf ihn.
Tohr kommt endlich wieder etwas zur Besinnung und nimmt den Platz den er zurücklies wieder in der Bruderschaft ein.
John hat mich seinen Erlebnissen aus der Vergangenheit zu kämpfen und greift zu jedem Mittel das ihm hilft, einfach mal nicht zu denken. Und zu allem Übel geht der Kampf zwischen den Lessern und der Bruderschaft in eine neue Runde. Als wäre das nicht genug droht Wrath noch Gefahr von seiner eigenen Art.

Meine Meinung:
Die Black Dagger Bücher werden nie langweilig, immer wieder wird man mit unerwarteten Wendungen überrascht. Nach all den Jahren bin ich noch genauso gefesselt wie zuvor. Die Black Dagger Reihe gehört zu meinen Favoriten aller Bücher die ich bisher gelesen habe. Absolute Leseempfehlung.

5 Sterne