Seiten

Montag, 16. Januar 2017

Rezension zu "Fairies: Kristallblau"


Hier ein paar Details zum Buch:

Titel: Fairies: Kristallblau
Autorin: Stefanie Diem
Verlag: Im.press
Preis: 3,99€ E-Book
Erscheinung: 05. Januar 2017
Anzahl der Seiten: 340

Reihe: Fairies - Band 1






Rezension:

Inhalt:
**Es ist ein langer Weg zur anmutigen Schönheit einer Fairy…**
Abgöttisch schön, betörend elegant und absolut stilsicher – das sind Eigenschaften, von denen die 18-jährige Sophie nur träumen kann. Bis sie zur Feier ihres Schulabschlusses ins exotische Lloret de Mar reist und dort dem atemberaubend gutaussehenden Taylor über den Weg läuft. Dieser entdeckt das in ihr, was sie niemals in sich sehen konnte: Sophie ist eine Fairy und gehört damit zu den schönsten Wesen des Universums. Zumindest fast, denn vor ihrer endgültigen Verwandlung muss die unsichere Abiturientin erst die Akademie der Fairies besuchen und all das lernen, was die Wesensart einer Fairy ausmacht. Und das ist nicht gerade wenig…

Cover:
Das Blau sticht sofort heraus und sieht einfach toll aus. Es ist schön wie filigran und liebevoll das Cover gestaltet ist. Die unterschiedlichen Farben passen super zusammen.

Zum Buch:
Sehr flüssig geschrieben, die Kapitel haben eine angenehme Länge und die Seiten flogen nur so dahin. Die Verzierung bei den Kapitelanfängen sind süss gemacht und passen super zum Rest.

Protagonisten:
Ich mag es wie normal Sophie wirkt, so als ob man ihr jederzeit selbst über den Weg laufen könnte. Sehr aufmerksam und mutig. Man kann sich sofort mit ihr identifizieren, da man die Gedanken die sie hat gut nachvollziehen kann.
Auch die anderen Protagonisten machen Spaß zu lesen und peppen die Geschichte auf. Von der etwas flippigen Freundin, über der modisch versierten bis hin zu den typischen Zicken, findet sich alles an Charakteren  in der Geschichte. Auch die Jungs kommen nicht zu kurz.

Meine Meinung:
Ich bin begeistert von der Geschichte. Es ist sehr detailliert beschrieben und wirkt auf mich umso greifbarer. Das dieses Buch im normalen Leben spielt, das plötzlich umso magischer und aufregender wird, war für mich umso interessanter, da wir all das miterleben dürfen. Schon jetzt bin ich gespannt was noch alles geschehen wird. Die Idee des Buchs trägt viel Potenzial in sich, auf das ich umso gespannter bin. Band 2 wird von mir nun sehnsüchtig erwartet.

5 Sterne