Freitag, 27. Januar 2017

Rezension zu "Zeitenzauber: Die magische Gondel"

Hier ein paar Daten zum Buch:

Titel: Die magische Gondel
Autorin: Eva Völler
Verlag: Baumhaus (Bastei Lübbe)
Preis: 6,49€ eBook / 7,99 € Taschenbuch
Erscheinung: 14. Februar 2014
Anzahl der Seiten: 336


Reihe: Zeitenzauber - Trilogie #1







Rezension:

Inhalt:
Die 17-jährige Anna verbringt ihre Sommerferien in Venedig. Bei einem Stadtbummel erweckt eine rote Gondel ihre Aufmerksamkeit. Seltsam. Sind in Venedig nicht alle Gondeln schwarz? Als Anna kurz darauf mit ihren Eltern eine historische Bootsparade besucht, wird sie im Gedränge ins Wasser gestoßen - und von einem unglaublich gut aussehenden jungen Mann in die rote Gondel gezogen. Bevor sie wieder auf den Bootssteg klettern kann, beginnt die Luft plötzlich zu flimmern und die Welt verschwimmt vor Annas Augen ...

Cover:
DasWort "Zeitenzauber" ist ausgestanzt und fühlbar. Die Schrift spricht mich an und die Gondel mit der Frau dessen Kleid im Wind weht ist schön anzusehen.

Zum Buch:
Tolle Illustrationen, der Anfang macht schon etwas neugierig und wirft die ersten Fragen auf. Angenehmer Schreibstil, Begriffe die man nicht kennt (italienische) werden erklärt. Durch den tollen Schreibstil der Autorin fiel es mir leicht, die Geschichte nur so wegzulesen.

Protagonistin:
Anna ist ein interessantes junges Mädchen mit einen außergewöhnlichen Gespür für die Dinge um sie herum. Sie ist manchmal aufmüpfig, nicht auf den Mund gefallen und doch zeigt sich wie mutig sie ist. Manche Dinge nimmt sie nicht einfach hin, nur weil es so vorgegeben ist. Sie ist immer darauf bedacht auch andere Möglichkeiten zu beachten.

Meine Meinung:
Die Illustrationen sind wirklich liebevoll gestaltet, man hat Spaß am lesen und entdeckt die Schauplätze aus anderen Augen. Die Details der Geschichte fand ich richtig gut ausgearbeitet, man konnte es sich sehr gut vorstellen. Ich war überrascht wie die Geschichte verlief und welche Geheimnisse ans Licht kamen. Tolle Geschichte die man sich nicht entgehen lassen sollte.

4 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen