Seiten

Freitag, 3. Februar 2017

Rezension zu "Leinen Los: Ein Jahr voller Hundeglück"

Hier ein paar Daten zum Buch:

Titel: Leinen Los: Ein Jahr voller Hundeglück
Autorin: Cressidy McLaughlin
Verlag: Mira Taschenbuch
Preis: 9,99 € E-Book / 9,99 € Taschenbuch
Erscheinung: 06. Februar 2017
Anzahl der Seiten: 443









Rezension:

Inhalt:
Cat hätte sich vorher denken können, dass ein neugieriger Hundewelpe in einem Kindergarten nur Chaos bedeuten kann. Trotzdem, mit einer Kündigung hat sie nicht gerechnet. Wild entschlossen sich nicht unterkriegen zu lassen, macht sie sich als Hundesitterin selbstständig. Und plötzlich hat Cat alle Hände voll zu tun, mit den Hunden, aber auch mit den Träumen und Problemen ihrer Besitzer. Zum Glück ist da Joe, der ihr bei all dem zur Seite steht

Cover:
Ein wirklich süsses Cover, die beiden kleinen Welpen schlafen ganz friedlich als könnte sie kein Wasser trüben, was mich sofort in seinen  Bann gezogen hat.

Zum Buch:
Ein fröhliches, humorvolles Buch, das einen einfachen gut verständlichen Schreibstil hat. Kleine Zeitsprünge zwischendrin, die der Geschichte aber nicht viel ausmachen. Man kommt gut in die Geschichte rein und ist schnell verzückt von den tierischen Nebendarstellern.

Protagonistin:
Cat ist wirklich sehr neugierig unf man hat das Gefühl das sie nicht immer über ihre Aktionen nachdenkt, bevor sie schon mitten im Schlamassel steckt. Sie probiert sich gerne aus und nimmt dafür nicht selten Umwege in Kauf. Das sie dabei zuversichtlich wirkt, fand ich gut.
Die Unterstützung ihrer Freunde Joe und Polly, die auch ihre Mitbewohner sind, konnte sie oft sehr gut gebrauchen, da die beiden ein Ausgleich für ihre oftmals chaotische, impulsive Art waren.

Meine Meinung:
Hundebesitzer werden ihren Spaß an dem Buch haben, genauso wie Tierfreunde allgemein.  Nicht nur die verschiedenen Protagonisten, die in der Geschichte vorkommen, sondern auch die Verhaltensweisen der Tiere waren amüsant zu lesen und kommen jedem /-r Besitzer/in eines Tiers bekannt vor. Total süss gemacht und man wollte die Tiere am liebsten alle knuddeln, da sie so toll beschrieben wurden. Man spürt die Tierliebe der Autorin in jeder Seite. Allerdings wer hier eine grosse Liebesgeschichte erwartet, könnte etwas enttäuscht sein, denn meiner Meinung nach steht hier etwas anderes im Fokus der Geschichte. Die Liebe kommt zwar nicht zu kurz, aber ist auch nicht rein auf die Liebe zwischen zwei Menschen beziehbar.

4 Sterne