Freitag, 3. Februar 2017

Rezension zu "Spark"

Hier ein paar Daten zum Buch:

Titel: Spark
Autorin: Vivien Summer
Verlag: Im.press
Preis: 3,99 € E-Book
Erscheinung: 02. Februar 2017
Anzahl der Seiten: 340

Reihe: Die Elite #1








Rezension:

Inhalt:
**Willkommen in den obersten Rängen der Gesellschaft…**
Kurz vor ihrer Volljährigkeit stellt sich heraus, dass Malia zu den Glücklichen der Gesellschaft gehört – den Menschen, denen eine außerordentliche Gabe zuteilgeworden ist. Von einem Tag auf den anderen zählt sie zur High Society des Landes: der ELITE. Aber für die verschlossene, immerzu unsichtbar bleibende Malia geht damit ein Albtraum in Erfüllung. Nicht nur richten sich plötzlich sämtliche Augen der Nation auf sie, auch muss sie sich als Trägerin eines übernatürlichen Elements ausgerechnet von dem bislang unerreichbaren High Society Boy Christopher Collins ausbilden lassen. Dem Jungen, in den sie seit Jahren heimlich verliebt ist und in dessen Augen das gleiche Feuer lodert wie in ihren…

Cover:
Bei den doch sehr bunten Covern heutzutage, ist mir dieses hier sofort aufgefallen. Ein Frau die man von hinten sieht und dieser Spark, auch Funke genannt, um sie herum in rot wirkt magisch auf mich und machte mich auf den Inhalt neugierig.

Zum Buch:
Der Prolog fing schon gut an und hat Neugierde aufgebaut, die sich über das ganze Buch halten konnte. Es war  leicht in die Geschichte einzusteigen und die Seiten flogen nur so dahin. Angenehmer Schreibstil, es wurde alles gut erklärt und man war schnell in dem E-Book drin.

Protagonisten:
Die Geschichte spielt komplett aus der Sicht von Malia und aus der Ich-Perspektive. Sie steht nicht gerne im Mittelpunkt und wirkt auf andere eher unscheinbar dadurch. Das alles ändert sich am Tag ihrer Einführung in die sogenannte Elite. Doch das ändert so gar nichts an ihrer Schüchternheit und Unsicherheit. Sie sträubt sich etwas gegen ihr Schicksal, nimmt es letzendlich doch an, da es ihr ein besseres Leben bietet und ihre Familie davon auch nur profitieren kann.
Chris hat es sehr schnell geschafft sich mir unsympathisch zu machen. Arrogant wie er ist, geniesst er die Aufmerksamkeit die ihm die meisten entgegenbringen in vollen Zügen. Er ist ein bisschen wie Feuer, schwer zu bändigen und nicht leicht einschätzbar.

Meine Meinung:
Natürlich gibt es derzeit einige Geschichten die sich mit dem Thema Gaben und Fähigkeiten beschäftigt, aber in diesem E-Book ist das etwas anders. Es wird nicht als einfach zu so gegeben dargestellt, sondern hat andere Hintergründe die ich gut beschrieben finde. Es gibt Charaktere die man leiden kann und welche die würde man selbst als Leser gerne meiden. Doch all das macht diese Geschichte aus und sie hat mir gut gefallen. Auch das die Autorin nicht mit zu vielen Überraschungen und Wendungen aufgewartet hat, hat dem Buch keinen Abbruch getan, denn das was passiert in dem Buch reicht aus um eine gewissen Spannung und Erwartung auszulösen beim Leser. Ich bin wirklich gespannt auf Band 2 nachdem der Prolog sehr spannend geendet hat.

4 Sterne
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen