Seiten

Freitag, 3. März 2017

Rezension zu "Die Rache des Pan"

Hier ein paar Daten zum Buch:

Titel: Die Rache des Pan
Autorin: Anna Katmore
Preis: 4,99 € E-Book / 13,99€ Taschenbuch
Erscheinung: 30. April 2015
Anzahl der Seiten: 372

Reihe: Eine zauberhafte Reise #2







Rezension:

Inhalt:
Was passiert, wenn du plötzlich keinen fröhlichen Gedanken mehr hast? Nachdem Angelina Nimmerland für immer verlassen hat, setzt James Hook alles daran, ihr zu folgen und sie in dieser seltsamen Welt namens London wiederzufinden. Dabei trifft er eine folgenschwere Entscheidung… Die Konsequenzen verändern das Leben seines einstigen Erzfeindes Peter Pan auf tragische Weise. Er schwört blutige Rache – und was könnte er Hook Schlimmeres antun, als dessen Liebe zu stehlen? Durch den Sternenregen hindurch, eine Schleife um den Mond und am Clock Tower hart nach links… Als James Hook endlich in London eintrifft und nach seiner großen Liebe sucht, muss er erst einmal an einem Jungen vorbei, der am Ende doch noch erwachsen wurde. Begleitet James Hook auf sein größtes Abenteuer und lasst euch verzaubern von der wunderschönen Fortsetzung zu Herzklopfen in Nimmerland.

Zum Buch:
Man ist sofort wieder in der Geschichte, durch den kurzen Rückblick am Anfang des Buchs. Sofort hat man wieder Nimmerland, Peter und Jamie vor Augen. Wie schon im ersten Teil erleben wir die Geschichte abwechseln in der Sichtweise der drei.

Protagonisten:
Jamie Hook ist genauso wie man ihn in Erinnerung hat, ein Traum aus verwuschelten Haaren und ozeanblauen Augen, sehr sympathisch, verschmitzt und verrückt nach Angel. Er ist bereit alles zu tun um sie wiederzusehen. Das er dafür mehr opfern muss, als er denkt, ahnt er nicht.
Angel, zurück in London spürt sie das etwas anders ist, sie fühlt sich als würde ihr etwas fehlen und woher kommt die Kette die sie nach ihrem Sturz aus dem Fenster plötzlich trägt? Zu Beginn des Buches ist sie etwas naiv, doch letztendlich hört sie auf ihr Herz, aber ist das auch der richtige Weg?
Peter versteht sich zwar etwas besser mit Hook, aber ihr Verhältnis zueinander ist immernoch etwas unsicher. Angels Besuch in Nimmerland, ging auch an ihm nicht spurlos vorbei.

Meinung:
Anna Katmore hat es auch in diesem Teil der Dilogie geschafft uns nach Nimmerland zu entführen und durch ihren Schreibstil gefangen zu nehmen. Man hatte den Wald, die Jolly Roger, die verlorenen Jungen und die Schauplätze wieder sehr realistisch vor Augen. Die Spannung und Anziehung zwischen Jamie und Angel war für den Leser / die Leserin sofort greifbar und man fiebert gespannt mit, wie ihre Geschichte weitergeht. Ein wirklich sehr gelungene Fortsetzung und Abschluss der Nimmerland Bücher.

5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen