Seiten

Freitag, 3. März 2017

Rezension zu "Ja, ich will!"

Hier ein paar Daten zum Buch:

Titel: Ja, ich will!
Autorin: Phoebe P. Campbell
Verlag: Addictive Publishing
Preis: kostenloses E-Book
Erscheinung: 29. April 2015
Anzahl der Seiten: 145

Reihe: Die Leidenschaft des Milliardärs #1







Rezension:

Inhalt:
Entweder ich liege noch im Bett und träume – dann bin ich aber verdammt spät dran – oder dieser Kerl dort ist echt. Im zweiten Fall wüsste ich zu gerne, wer er ist!

Als Jane auf der Hochzeit ihrer besten Freundin Clara auftaucht, hat sie noch keinen blassen Schimmer davon, dass der hübsche Künstler, den sie dort kennenlernt, ihr Leben auf den Kopf stellen wird.
Aber die Liebe ist ein seltsames Spiel und der schöne Dan ist vielleicht nicht das, was er zu sein scheint. Dan oder Dante? In wen hat sich die junge Jane verliebt?

Zum Buch und Meinung:
Ich musste oft laut auflachen und schwärmerisch seufzen. Zuerst einmal startet die Geschichte sehr amüsant, was sofort eine lockere Stimmung erzeugt beim Lesen. Man hat sofort Spass am Lesen der durchaus tollen Story.
Jane ist eine selbstbewusste, direkte, manchmal etwas ungeschickte attraktive junge Frau, die in alltäglichen Dingen wie Kochen sehr unerfahren ist. Was ihren Job betrifft legt sie grossen Wert auf Professionalität. Sie steht zu ihrem Wort und das macht sie sympathisch.
Dante oder auch Dan genannt ist kreativ, was er als Künstler auch sein sollte, sehr um seine Privatsphäre bemüht und ein beeindruckender Mann. Er hat einige Seiten an sich, die einen zum träumen anregen. Romantisch, humorvoll, charmant, ehrlich und selbstbewusst sind nur ein paar seiner Eigenschaften. Auch seine vorsichtige Seite, das er nicht sofort sein Leben vor Jane ausbreitet hat mir gut gefallen. Der erste Teil macht neugierig auf die weiteren und das Ende war genau in dem richtigen Maß an Aufregung, das man gespannt die weiteren Teile lesen möchte. Zu diesem Buch kann man nur "Ja, ich will sagen", auch wenn man einfach nur Dante weiter anschmachten möchte :)

4 Sterne