Freitag, 31. März 2017

Rezension zu "Without Worlds"

Hier ein paar Daten zum Buch:

Titel: Without Worlds
Autorin: Kerstin Ruhkieck
Verlag: Dark Diamonds
Preis: 4,99 € E-Book
Erscheinung: 31. März
Anzahl der Seiten:  330








Rezension:
Inhalt:
**Die Liebe stirbt zuletzt…**
Die 21-jährige Clara ist eine der wenigen Überlebenden einer untergegangenen Welt. Zusammen mit dem letzten Rest der Bevölkerung lebt sie im einzigen Gebäude, das nach der großen Erderschütterung stehen blieb: ein ehemaliges Luxushotel, das einsam in den Himmel hinaufragt und von todbringenden Kreaturen umzingelt ist. Als »roter Engel« ist es ihre trostlose Aufgabe, regelmäßig das Bett mit einem ihr zugewiesenen Mann zu teilen und dessen Nachkommen auszutragen. Bis eines Tages ein neuer Überlebender zum Teil der Gemeinschaft wird und ihr Leben eine Kehrtwendung nimmt…​
 
Cover:
Wie die Frau auf das Hochhaus schaut, hat es etwas abwartendes und leicht sehnsüchtiges. Ich mag die Kombination des einfarbigen Hintergrund und dem roten Kleid als Hingucker. Mir gefällt es gut.

Zum Buch:
Einen tollen Einblick bekommt man schon Prolog und spürt da unterschwellig eine gewisse Anspannung, die einen irritiert. Der Stil ist etwas düsterer und ernster als man es sonst kennt, aber einfach zu lesen und macht neugierig.

Protagonisten:
Clara hat es wirklich nicht einfach, sie wirkt auf mich wie eine Ausgestossene unter Aussenseitern. In ihrem Leben hat sie kein leichtes Los gezogen und man spürt die innere Zerissenheit, die sie immer wieder einholt. Ihre Einsamkeit treibt sie dazu unbedachte Dinge zu tun.
Kian ist schwer einschätzbar, nicht greifbar, geheimnisvoll und sehr distanziert. Er hat etwas an sich, an dem man nicht festmachen kann ob es einem sympathisch ist oder ob man lieber misstrauisch bleiben sollte.

Meine Meinung:
Sehr detaillreich, man weiß nie was passiert und wo es schlussendlich hinführt. Durch Claras Art und was sie erlebt, sieht man was das Leben aus einem machen kann, wie es Körper und Seele verändert. Spannende Wendungen, überraschende Momente und tolle Dialoge, erwarten einen hier. Ein Ereignis führt zum anderen und die Spannung steigt kontinuirlich. Ich konnte es nicht aus den Händen legen. 

5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen