Montag, 10. April 2017

Rezension zu "Alea Aquarius - Der Ruf des Wassers"

"Der Ruf des Wassers" ist der abenteuerliche erste Teil der Buchserie "Alea Aquarius".



Hier ein paar Daten zum Buch:

Titel: Alea Aquarius - Der Ruf des Wassers
Autor: Tanya Stewner
Verlag: Oetinger
Preis: eBook 9,99 € / Gebunden 14,99 €
Erscheinungsdatum: 17. Juli 2015
Anzahl der Seiten: 320

Serie: Alea Aquarius





Rezension

Alea fühlt sich, seit sie denken kann, zum Meer hingezogen, doch gleichzeitig hat sie große Angst davor. Denn Alea hat eine Krankheit, die tödliche Folgen haben kann, wenn sie mit Wasser in Berührung kommt. Dies war die Aussage ihrer leiblichen Mutter, als sie Alea ihrer Pflegemutter übergeben hat. Durch ein unvorhergesehenes Ereignis lernt Alea die Alpha Cru kennen und bricht mit ihnen zu einem Abenteuer auf. Als das junge Mädchen bei einem Sturm über Bord geht, ändert sich alles für sie ...

Das Cover ist wirklich wunderschön. Ich mag die Zeichnung von Alea. Ihre Augen stechen sehr hervor, man sieht ihren besonderen Kleidungsstil, der sie ausmacht und sie wirkt geheimnisvoll. Es scheint, als wäre sie von Wellen umgeben und das macht umso mehr Lust auf die Geschichte. Ein besonders toller Effekt wird durch die glitzernden Stellen auf dem Cover erzielt, wodurch es noch magischer wirkt.

Alea war mir von Anfang an sympathisch. Das junge Mädchen hat es nicht leicht, aber mir scheint, dass sie definitiv nicht auf den Kopf gefallen ist und immer wieder gute Ideen hat, wie sie das Leben meistern kann. Als sie die Alpha Cru kennenlernt, fühlt sie sich direkt mit ihnen verbunden. Alea macht im Laufe der Geschichte eine tolle Entwicklung durch, sie wird mutiger, ist weniger schüchtern und sie findet zu sich selbst.

Die Alpha Cru ist eine verrückte, witzige und coole Bande. Die 3 sind verständnisvoll, freundlich und stehen immer mit Rat und Tat zur Seite. Ben ist der Anführer und wie ein großer Bruder. Tess ist temperamentvoll und nicht leicht zu durchschauen, aber im Herzen eine wundervolle Freundin. Sammy ist unglaublich niedlich, süß und lustig, man muss ihn einfach lieben.

Toll, spannend und absolut lesenswert: "Der Ruf des Wassers" hat mich von Anfang bis Ende gefesselt und macht Lust auf mehr Abenteuer mit Alea und der Alpha Cru.

5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen