Seiten

Donnerstag, 27. April 2017

Rezension zu "Rebell - Gläserne Stille"

"Rebell - Gläserne Stille" ist der fulminante zweite Teil der Rebell-Trilogie.



Hier ein paar Daten zum Buch:

Titel: Rebell - Gläserne Stille
Autor: Mirjam H. Hüberli
Verlag: Drachenmond
Preis: eBook 3,99 € / Softcover 12,90 €
Erscheinungsdatum: 25. März 2017
Anzahl der Seiten: 272

Serie: Rebell-Trilogie





Rezension

Willow befindet sich noch immer in der Spiegelwelt und weiß nicht, wie sie zurück nach Hause kommen soll. Es gibt keinen Kronenspiegel, der sie in ihre Welt führen könnte und somit sitzt sie fest. Bo, der geheimnisvolle und arrogante Rebell, wird zu ihrem Begleiter und gemeinsam versuchen sie, die Spiegelwelt zu retten. Willow merkt, dass er etwas vor ihr verheimlicht. Etwas, das möglicherweise auch sie etwas angeht. Etwas, das alles verändern könnte.

Das Cover ist wunderschön. Es ist atemberaubend, extravagant und sehr edel. Es zeigt einen prunkvollen Spiegel. Im Hintergrund ist eine Wendeltreppe zu sehen, die eine entscheidende Rolle im Buch spielt und somit perfekt zur Geschichte passt.

Willow ist chaotisch wie eh und je. Sie wirkt so natürlich, ist leicht tollpatschig und um keinen Spruch verlegen. Man merkt ihr an, wie unglaublich stark sie ist, allein schon, wie sie die Geschehnisse in der Spiegelwelt übersteht und verkraftet. Willow ist einzigartig und besonders.

Bo besitzt eine faszinierende Anziehungskraft. Ich könnte mich die ganze Zeit über ihn, seine Art und seine Verhaltensweisen aufregen, aber genau das macht ihn wahrscheinlich so spannend. Er ist noch immer sehr mysteriös, verbirgt viele Geheimnisse und lässt sich von nichts und niemandem in die Karten schauen.

"Gläserne Stille" ist die grandiose Fortsetzung, die von der ersten bis zur letzten Seite überzeugt, in fremde Welten entführt, das Herz zum Rasen bringt und einen mitreißt.

5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen