Dienstag, 2. Mai 2017

Rezension zu "Raven's Blood. Pechschwarze Schwingen"

Hier ein paar Daten zum Buch:

Titel: Pechschwarze Schwingen
Autorin: Sylvia Steele
Verlag: Dark Diamonds
Preis: 4,99 € E-Book
Erscheinung: 28. April 2017
Anzahl der Seiten: 353

Reihe: Raven's Blood #1






Rezension:

Inhalt:

**Eine Wahrheit, die dein ganzes Leben verändern wird**
Seitdem die 21-jährige Alexa Schwester und Mutter durch einen Autounfall verloren hat, scheint ihr der Boden unter den Füßen wie weggerissen. Erst mit Hilfe ihres Onkels kann sie wieder so etwas wie Glück empfinden. Doch dann taucht ausgerechnet Jake auf – der Mann, mit dem alles angefangen hat und der nicht nur Alexas alte Gefühle, sondern auch die vergangenen Ereignisse wieder aufleben lässt. Alexa weiß nicht, ob sie Jake noch einmal vertrauen kann, und auch der mysteriöse Rabe, dem sie seit seiner Ankunft immer wieder begegnet, wirft bei ihr weitere Fragen auf. Der Ruf des Raben wird es aber schließlich sein, der Alexas Schicksal offenbart und eine Macht hervorruft, die tief verborgen in ihr schlummert…

Cover:
Die Details des Covers gefallen mir total, mein Blick fiel sofort auf den Raben, obwohl er nicht im Vordergrund steht. Die Schrift und das Mädchen runden es toll ab, auch da man das Gesicht nicht komplett sieht, was es etwas geheimnisvoller macht.

Zum Buch:
Schnell findet man in die Geschichte und liest was Alexa so alles erlebt. Mir fiel es leicht in die Geschichte abzutauchen und die kleine Illustration fand ich süß gemacht.

Protagonisten:
Alexa/ Lexi ist eigentlich eine ganz normale junge Frau die studiert, eine beste Freundin hat und ein tolles Haus in dem sie lebt. Doch all das ist nur der äußere Schein, denn tief in ihr herrscht auch Traurigkeit, denn der Verlust ihrer Familie ist riesig. Als dann plötzlich Josh und Jake wieder auftauchen kommt alles wieder hoch. Die Wut, Enttäuschung und auch die Trauer. Doch was sie nicht weiß ist, dass es Gründe für all das gibt. Trotz nicht so gutem ersten Eindruck mancher Charakere, beginnt man sie nach einer Weile sympathisch zu finden. Die Dialoge sind toll gemacht zwischen Ihnen.

Meine Meinung:
Der "Aha" Effekt der Geschichte hat mich eiskalt erwischt. Klar habe ich mitgerätselt über die Hintergründe, aber das habe ich dann doch nicht erwartet. Das E-Book hat mich total begeistert. Manchmal hat Lexi schon etwas irrational gehandelt, aber das war mehr als verständlich in Anbetracht was sie durchmacht. Ich mochte den Aufbau der Geschichte sehr und an einigen Stellen musste ich mehr als einmal lachen.

5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen