Seiten

Donnerstag, 1. Juni 2017

Rezension "Die wundersame Welt der Fabelwesen"

Detail zum Buch:

Titel: Die wundersame Welt der Fabelwesen.
         Abigail und Darien
Autorin: Vanessa Riese
Im.press Verlag
Preis: 3,99 € E-Book
Erscheinungsdatum: 01. Juni 2017
Anzahl der Seiten (Print): 335

Reihe: Die wundersame Welt der Fabelwesen #1
Amazon: E-Book
Carlsen: E-Book





Inhalt:
Drachen, Feen, Einhörner: Diesen und vielen anderen magischen Wesen begegnet die 17-jährige Abigail Tag für Tag. Gemeinsam mit ihrer Tante versorgt sie, tief verborgen in einer Hütte im Wald und abseits der Menschenwelt, kranke und verletzte Fabelwesen. Zu gerne würde Abigail bei der Tierpflege ihre besondere Gabe einsetzen – wenn ihre Tante ihr das nicht ausdrücklich verboten hätte. Doch dann trifft sie auf den äußerst charmanten Darien mit den saphirblauen Augen und ihre wahre Bestimmung scheint sie schließlich einzuholen…

Cover:
Die Detailliebe des Covers ist nicht zu übersehen und ich finde es schön, dass damit auf die Geschichte eingegangen wird. Es wirkt harmonisch und ist schön anzusehen. Es gefällt mir von den Farben und der Aufmachung wirklich sehr, am liebsten hätte ich es als Print um es in mein Bücherregal stellen zu können und es immer wieder hervorzuholen und darüber zu streichen.

Zum Buch:
Ich wurde schnell in  Beschlag genommen von der Geschichte. Der Anfang war sehr gut gelungen, da man ein paar Details erfahren hat und nicht einfach in das Geschehen geworfen wurde. Es ist aus der Ich-Perspektive von Abigail geschrieben, flüssig lesbar und die Seiten verfliegen nur so.

Protagonisten:
Ich will euch gar nicht so viel über Abigail, Darien und Daryll verraten, da ihr sie auf einer gemeinsamen Reise selbst kennenlernen solltet. Jeder für sich ist sympathisch, obwohl sie natürlich auch Ecken und Kanten haben, genau das Nicht-Perfektsein hat mich so sehr angesprochen. Denn Charaktere müssen nicht immer perfekt sein um zu unterhalten. Den Weg ins Leserherz finden sie auch so sehr schnell. Alle 3 sind keine flachen, oberflächlichen Protagonisten, sondern besitzen Tiefe die sie durch ihre Erlebnisse auch haben sollten. Man erwischt sich ausserdem auch ziemlich oft wie man sich die süßen und weniger süßen Wesen vorstellt und lächeln muss. Die Nebencharaktere bringen noch etwas mehr Abwechslung rein und peppen die Geschichte zusätzlich auf.

Meine Meinung:
Die Seiten fliegen nur so dahin. Ich wollte das E-Book nicht aus den Händen legen. Dadurch hatte ich es in einem Rutsch durchgelesen, in ein paar Stunden. Manche Stellen haben sich für meinen Geschmack zu schnell logisch zusammengefügt, was ich etwas schade finde, denn so war etwas Spannung weg. Es hätte nicht geschadet wenn die Charaktere es nicht einfach so hingenommen hätten ohne irgendwie überrascht zu sein. Der Rest konnte mich jedoch mehr als überzeugen, wodurch ich über dieses kleinen Punkt hinweg sehen konnte. All die magischen Wesen und die toll gestreuten Details zu ihnen haben es super abgerundet für mich. Ich habe gespannt darauf gewartet, was es wohl als nächstes zu entdecken gibt. Eine schöne Geschichte, mit spannenden Momenten und der ein oder anderen Überraschung. Die Geschichte hat mich einfach begeistert, darum kann ich euch nur empfehlen sie zu lesen. Ich hoffe ein zweiter Teil lässt nicht lange auf sich warten, denn einige Fragen hätte ich da schon noch, die beantwortet werden könnten.

5 Sterne